Übersetzer / Moderatoren

Norbert Wehr, Publizist, Herausgeber der Literaturzeitschrift "Schreibheft", ist als Literaturkritiker, Verfasser von Essays und Hörstücken, sowie als Veranstalter und Moderator von Autorenlesungen tätig. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Literaturpreis Ruhr.

 

© Dieter Eikelpoth

 

 

Sabine Adatepe, lebt als Autorin und Literaturübersetzerin für Türkisch in Hamburg. Sie hat zahlreiche Romane, Erzählungen, Essays, Theaterstücke, Sach- und Kinderbücher übersetzt, zuletzt "Schwarze Galle" von Sema Kaygusuz (Matthes&Seitz 2013) und "Glut" von Murat Uyurkulak (Binooki 2013). Im November 2013 erscheint ihr Roman "Kein Frühling für Bahar". Im August 2015 erscheint ihr Roman "Kein Frühling für Bahar" in der Türkei unter dem Namen "Bahar" beim Ayrıntı Verlag. Sie führt ein literarisches Blog und moderiert, liest und dolmetscht bei literarischen Veranstaltungen.

www.sabineadatepe.de

Karin Yeşilada ist Wissenschaftlerin an der Germanistik der Ruhr-Universität Bochum. Ihr Spezialgebiet ist die zeitgenössische Literatur von Einwanderern. Als freie Literatur- und Theaterkritikerin schreibt sie für verschiedene Print- und Online-Medien.

Murad Bayraktar ist Journalist. Er studierte Anglistik, Politik und Soziologie und arbeitete zunächst als freier Autor. Er erhielt das J. Mc Cloy Stipendium für Journalisten, das er in Washington DC, New York und Kalifornien absolvierte. Bayraktar arbeitet seit 1997 beim WDR, war Leiter der türkischen Redaktion und der Sendung "Köln Radyosu" und ist heute Redakteur in der Chefredaktion Landesprogramme.

Aydin Üstünel, WDR Cosmo

Nikolaos Georgakis ist Journalist. Er hat Politikwissenschaft in Darmstadt, Köln und Athen studiert. Nach seinem Studium arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter, hat für regionale und überregionale Zeitungen geschrieben und war Redakteur bei der Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung (NRZ). Seither verantwortet er die Pressearbeit der Urbane Künste Ruhr.

Ulrich Noller, geboren 1966, ist freier Journalist und Autor; er arbeitet für verschiedene Rundfunksender, Zeitungen, Zeitschriften und Online-Medien. Beim WDR 5 ist Noller Experte für (Kriminal-)Literatur und Philosophie; außerdem organisiert er politisch-gesellschaftliche Sendungen wie die „Funkhausgespräche“. Noller gestaltet und moderiert regelmäßig Lesungen und Events. Bei Funkhaus Europa ist der Journalist mit seiner Kolumne „Noller liest“ der Literaturexperte der Welle.

Recai Hallaç ist 1962 in Istanbul geboren. Er absolvierte in Brüssel eine Ausbildung zum Simultandolmetscher und zog 1990 nach Deutschland.  Fünf Jahre lang spielte er für das Theater an der Ruhr und verfolgte auch eigene Theaterprojekte. Heute lebt er in Berlin und arbeitet als Schauspieler, Simultandolmetscher und literarischer Übersetzer.

Shelly Kupferberg, Journalistin, Moderatorin bei Veranstaltungen und in Rundfunksendungen. Sie ist in Tel Aviv geboren und aufgewachsen in Berlin.

Jan-Paul Laarmann, ist seit 2010 Herausgeber der Literaturzeitschrift "Richtungsding".

Dr. Artur Nickel, geb. 1955, Autor, Literaturvermittler, Lehrer. Zuletzt erschienen von ihm Von Grenzen und Grenzverschiebungen, Essener Anthologie Bd.12 (Hg.) und ruhreinw/ärts/verdichtet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturzentrum Grend